Spindrift/Forge am Sonntag den 12.9.21 in der Kunststation Kleinsassen

Aus 2 x 3 wird 4 ! Frank Paul Schubert macht aus 2 Trios ein Quartett.

Mit Alexander von Schlippenbach am Piano, Frank Paul Schubert an den Saxofonen, Dieter Manderscheid am Kontrabass und Martin Blume an den Drums/Percussion.

Das Jazzpodium schrieb über die Veröffentlichung FORGE: „(…), Und Frank Paul Schubert sollte die Einspielung helfen, endlich die gebührende Aufmerksamkeit einer breiteren Öffentlichkeit zu gewinnen.“

Seit über 50 Jahren gilt der Pianist und Komponist Alexander von Schlippenbach (*1938) als einer der wichtigsten Impulsgeber der europäischen Jazzentwicklung. Seine legendören Formationen wie das Globe Unity Orchester oder das Schlippenbach-Trio haben Musikgeschichte geschrieben.

Dieter Manderscheid am Bass ist Professor für Kontrabass an der Musikhochschule Köln. Über ihn sagt der Musikwissenschaftler Ekkehart Jost, dass „sein Spiel süchtig macht“.

Coronabedingt findet das Konzert in zwei Sets mit jeweils begrenztem Zuhörerkreis statt.

18:00 und 20:30 Uhr

Anmeldung über den Link auf der Website oder einer mail an die Jazzfreunde oder über telefonische Anmeldung bei der Kunststation.

Gefördert durch den Kultursommer freuen wir uns auf die begeisterten Zuhörer*innen.